Ganz schön aufregend

In ca. 5 Wochen ist es endlich soweit. Am 1. Februar 2014 starten Kai und ich in unser großes Reiseabenteuer. Alles fing irgendwann im Sommer 2012 an … ein paar Klicks, Glück und weg. Wir haben uns kennengelernt.

Das Reisen ist eine Leidenschaft, die wir beide teilen. Gut … Kai vielleicht etwas exzessiver als ich bisher, aber ich bin ja allem Neuen auch sehr aufgeschlossen. So sind wir in den knapp 16 Monaten, die wir bis jetzt gemeinsam bestritten haben schon so einige Male unterwegs gewesen. Von einigen Kurzwochenenden auf Mallorca, Ibiza, Rügen und Riga bis hin zu etwas längeren Aufenthalten auf der Donau in Richtung Wien, einer wunderschönen Woche im italienischen Pellio bis hin zu zwei Wochen Traumurlaub auf Kreta … bezüglich der Reisedauer haben wir uns langsam gesteigert.

Kai hat bereits kurz nach unserem Kennenlernen vom Sabbatical geträumt. Gemeinsam versteht sich. Ich hielt das damals noch für unwahrscheinlich. Ist es möglich, so lange frei zu bekommen? Aber nach dem Motto „nichts ist unmöglich“ gingen wir es an. In Kais Firma als offizielles Auszeitmodell für alle Mitarbeiter geplant mußte dies nur in einem kurzen Akt der Bürokratie beantragt werden, genehmigt, fertig. Bei mir was das schon etwas komplexer. Sabbatical … hm … ok, achso du meinst das ernst. Nach einer kurzen Phase der Kontemplation ging aber auch hier bald alles seinen offiziellen Weg. Und so kommt es, daß wir uns nun bald auf den Weg zu den Orten der Erde machen, an denen das Wasser in der Wanne entgegen dem Uhrzeigersinn abfließt (muß ich unbedingt drauf achten ;-)

Am Anfang dachte ich noch … uih … 3 Monate, das ist ja soooooo viel Zeit, da können wir ja mindestens einmal die Welt umrunden. Aber schnell wurde klar, daß das so keinen Sinn macht und so haben wir uns auf zwei Kontinente beschränkt. Für Kai stand Asien ganz weit oben, und ich träume schon so lange ich denken kann von Australien. Läßt sich ja prima kombinieren ☺ Die Flüge mit Emirates haben wir bereits alle gebucht. Ist einfach billiger so. Möglicherweise gibt es dann noch den einen oder anderen Inlandsflug, aber das wird spontan entschieden. Hotels in Hongkong und Dubai sind ebenfalls für uns reserviert. Bangkok und Singapur folgen. Ist sicher einfacher in den großen Metropolen die Zeit nicht mit Zimmersuche zu verschwenden.

Warum ich diesen Blog aufgesetzt habe? Nun ja, 1. ich bin ein Nerd. Ein Internetjunkie, ohne mein Smartphone kann ich nicht. Also wäre ich sowieso immer irgendwie vernetzt und würde Freunde und Familie abwechseln mit Whatsapp Bildern beglücken. Das ist aber eigentlich auch zeitraubend. Also dachte ich, so ist es doch einfacher. Alle die Lust haben, können hier auf dieser Seite immer mal wieder nachschauen, was wir so treiben. Gebloggt wird unterwegs vom Smartphone, so daß Bilder und Kurznachrichten überwiegen werden. So, und das war es jetzt erstmal. In den nächsten Tagen werde ich hier sicher noch die eine oder andere Reisevorbereitung dokumentieren.

Wir freuen uns beide wie verrückt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s