Surfers Paradise

Gestern war Reisetag und wir haben unsere erste Station verlassen. Es soll auf dieser Reise die Küste weiter aufwärts gehen. Eine Gegend, die auch ich noch nicht kenne, bzw. bisher nur kleine Ausschnitte davon. Auf Empfehlung meiner portugiesischen Strickfreundin, gut wenn das Stricken die Sicht auf Europa ausweiten kann. Ich freue mich immer wieder darueber.

Da die neue Unterkunft erst nachmittags verfügbar war, sind wir erstmal durch Aljezur an den Praia de Amoreira gefahren. Ewig lang fuerte eine holprige Straße durch weite Felder und Dünen, bis sich auf einmal ein fantastischer Strand auftat. Ein Paradies fuer Surfer offensichtlich. Denn die Camper reihten sich aneinander wie auf einer Perlenschnur und im Wasser sah man die kleinen Punkte in ihren Neoprenanzügen, wie sie gemeinsam geduldig auf die perfekte Welle harrten. Der Atlantik donnerte gewaltig und es war einfach wunderschön. Die gesamte Atmosphäre hatte etwas magisches. Passend dazu gab’s auch ein kleines Café direkt am Meer und wir machten dort Mittagspause, es gab leckeren Thunfischsalat mit wagenradgrossen Tomatenscheiben.

Danach folgte noch ein Spaziergang entlang der tosenden Wellen und die Fahrt zurück ins Land, um den Fluss herum, und wieder Richtung Meer zum Arrifana Strand. Dort im Hinterland befindet sich unsere zweite Unterkunft dieser Reise. Das Utopia Guest House. Eine liebevoll umgebaute Villa umgeben von ein paar vereinzelten Häusern und Strässchen. Ruhe. Wie schön. Überall im Haus gibt es selbst gebasteltes aus Treibholz und Muscheln. Uns gefällts.

Abends war dann noch ein Spaziergang vor zum Praia de Arrifana angesagt. Knapp eine dreiviertel Stunde Fußweg hieß das. Doch am Ende wurden wir weit oberhalb des in malerische Felsen eingebetteten Strandes mit einem spektakulärem Sonnenuntergang belohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s