Jardin de Cactus

Dienstag mussten wir unseren kleinen geliebten Trailer schon wieder verlassen. Wir waren dort fuer vier Nächte und hatten nun fuer die nächsten 5 eine Unterkunft weiter im Süden gebucht. Genauergesagt das Coral Beach Resort bestehend aus einer Reihe kleiner weisser Häuschen direkt am Meer.

Auf der Fahrt dorthin haben wir noch einen kurzen Stop im kleinen Ort Punta Mujeres eimgelegt. Dort waren wir am Samstag schon einmal, aber es war deutlich weniger Wind und das Meer war ruhiger, so dass wir hofften, die natürlichen Pools besser sehen zu koennen.

Es war Ebbe, so dass sie meisten davon eher leer waren. Aber schoen war es trotzdem anzuschauen.

Weiter ging die Fahrt zum nächsten Inselhighlight, dem von Cesar Manrique gestalteten Jardin de Cactus. Ein zauberhafter Ort, wo man Kakteen aus aller Welt anschauen kann. Und wahnsinnig fotogen war es ausserdem.

Der letzte Abschnitt der Fahrt führte vorbei an den „Weinbergen“ von Lanzarote. Wobei Berge natuerlich ein irreführender Begriff ist. Denn viele der Weinreben wachsen etwas tiefergelegt im schwarzen Boden, umgebend von schützenden kleinen Mauern. Ich nehme mal an, dass dies wegen der starken Winde hier auf Lanzarote so gemacht wird.

Am Nachmittag erreichten wir dann unsere neue Unterkunft und verbrachten den Rest des Tages mit ausgiebigem Relaxprogramm bestehend aus gemütlichen kochen und leckerem Essen, leichtem Stricken und den Sonnenuntergang auf der Terrasse anschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s