Montañas del Fuego

Mittwoch habe wir das wahrscheinlich die bekannteste Sehenswürdigkeit von Lanzarote besucht. Den Timanfaya Nationalpark.

Eine wirklich faszinierende Landschaft, die von schwarzen Lavaböden und rot leuchtenden Vulkanen geprägt wird. Der letzte Ausbruch war hier vor ueber 300 Jahren, aber im Park bekamen wir einige kleine Experimente gezeigt, aus denen man erkennen konnte, dass es wirklich sehr heiss ist im inneren unserer Erde.

Einer der Hauptwege im Park kann nicht individuell besucht werden, aber im Eintrittspreis enthalten war eine Busfahrt, von der aus man die faszinierende Natur erleben konnte. Gerne waere ich mal ausgestiegen. Aber das ging eben nicht, und irgendwie ist das ja auch nachvollziehbar.

Nach dem Park sind wir noch zum kleinen Ort „El Golfo“ gefahren, wo wir in einem der kleinen Lokale frischen Fisch verspeist haben, gefolgt von meiner neuen Lieblingsnachspeise „Bienmesabe“.

Zum Abschluss gab es noch einen kleinen Spaziergang zum Lago Verde, dessen Wasser in krassem Grün leuchtet. Die Färbung des Sees entsteht durch eine bestimmte Algenart und bildet einen tollen Kontrast zu den schwarzen Felsen und dem blauen Meer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s